Abkehr, Ballett

Wir müssen das üben
so lange, bis keiner mehr weiß
wer von uns ging und wer blieb

Wir kennen die Schritte
die Hebefiguren, die Kreisel
die Gesten für Komma und Punkt

Und nun der Moment, der vorsieht
dass du mir die Hand bietest, bevor
du dich umdrehst, brüsk und voll Anmut

Schulterblätter wie Flügel, jedes Mal
bin ich erschrocken, und wie ich immer
vergesse, deine Küsse schmeckten nach Milch

Wir müssen das üben
so lange, bis alles ausgetrunken
bis alles ausgetanzt ist

(2013)

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Gezählt, sortiert

Ein Büschel Seetang
wie ein Nest, um zu bergen
was angespült wurde und
sonst längst wieder fort wäre.

Die Knochen und die Zähnchen
der letzten Woche.
Muschelbruch und Kiesel
mit tastbaren Narben. Ein Schlüssel
auf der Suche nach einer Tür.
Ein grüner Scherben Glas, ein durchsichtiges Fischlein.
Ein geborstenes Feuerzeug.
Noch ein geborstenes Feuerzeug.
Ein Stück Garn, an beiden Enden glatt abgeschnitten.
Ein Buchenblatt.
Kein Bernstein.
Eine Nussschale mit einem Universum darin.

Das war aber auch schon alles.

(2013)